ist Zuliefererfür
metallverarbeitende Betriebe / Industrien

Rahmengestelle

aus stabilem 4-Kantrohr, für Ladepumpen-Module und TW-Erwärmungsanlagen, grundiert und lackiert oder aus Edelstahl-Rohr, in die z.B. Fernwärme-Übergabestationen oder Wasseraufbereitungsanlagen mit allen Geräten, Armaturen und Regelungen werkseitig betriebsfertig eingebaut sind, zur schnellen und kostengünstigen Montage in die Gebäudeheizungs- und Sanitäranlage.

Die Abmessungen der Rahmengestelle sind den Einbring- und Aufstellungsgegebenheiten vor Ort angepaßt.

Das Rahmengestell erleichtert den Transport, schützt die Geräte und Armaturen vor Beschädigungen, ermöglicht einen übersichtlichen und bedienerfreundlichen Betrieb sowie während der Wartung ungehinderten Zugang zu den relevanten Komponenten.

 

 


Gesamtansicht

 

 


Teilansicht

Ferndampf-Übergabestationen
Hochdruck-Dampf auf Heizwasser


Gesamtansicht
Teilansicht

Große Fernwärme-Übergabestation in Modulbauweise. Abmessungen und Gewicht der einzelnen Module den Transport- und Einbringmöglichkeiten angepaßt. Vor Ort zusammenflanschbar


Beispiele für Fernwärme-Übergabestationen
direkte und indirekte Fahrweise

Indirekte Fahrweise, 1 oder mehrere Heizkreise, einschliesslich elektrische Verdrahtung sowie Isolierung gemäß EnEV, im Rahmengestell. Die Abmessungen sind den örtlichen Gegebenheiten angepasst.

Fernwärme-Übergabestation mit 4 Heizkreisen,
einschließlich Lademodul für ein Speicher- Ladesystem
- Rahmengestell für Transportzwekce in 2 Teile trennbar.
Station komplett isoliert gemäß EnEV

Ausführung nach Kundenvorgaben



Lademodul eines Speicher-Ladesystems

  • mit Zwei Platten-Wärmeübertragern als Vor- und Nachwärmer des Lade-Volumenstromes.

  • Vorwärmung durch Wärmerückgewinnung oder durch Wärmepumpen- und Solar- Anlagen

  • Vormontage aller relevanten Geräte wie Wärmeübertrager, Pumpen, Armaturen etc. in einem Rahmengestell, mit Isolierung, sowie Schaltschrank und elektr. Verdrahtung

  • Die unisolierten Kupferleitungen sind bauseits verlegte Anschlußleitungen mit - Anschluss an den/die Speicher bzw. an das Kalt- und Warmwasser-Rohrnetz.

Lademodul für ein Speicher-Ladesystem


mit Vor- und Nachwärmer, anschlußfertig in
einem Rahmengestell, einschließlich Isolierung.

Ausführung nach Kundenvorgaben

Ladepumpen-Gruppe

für redundanten Betrieb

vorgefertigt in einem Rahmengestell
Einschließlich elektrischer Verdrahtung
zur Aufladung eines TWW-Edelstahlspeichers
mit einem Inhalt von 3200 Litern.

Speicher-Ladesystem zur Trinkwasser-Erwärmung mit integrierter Legionellen-Prophylaxe

  • durch thermische Desinfektion

  • Speicher, Rahmengestell mit Wärmeübertragern, Pumpen, Regelungen und Armaturen fertig vorverrohrt mit Edelstahl-Rohr geschweißt. Auch mit Isolierung.

  • Kupferrohr-Verrohrung gepreßt sowie Edelstahlrohr gepreßt, bauseits ausgeführt.
    Ausführung nach Kundenvorgaben


Edelstahlverrohrung in einem Rahmengestell für eine Trinkwasser-Erwärmungsanlage in einem Krankenhaus

Für Transport- und Einbringungsmöglichkeiten zerlegbar. Mit Abmessungen den örtlichen Gegebenheiten angepaßt: Zuwegung, Türmaße Aufstellflächen/-höhen
Die Edelstahlverrohrung ist zu Konservierung außen glasperlengestrahlt

Umkehrosmose- Anlage
Fertigung nach Kundenvorgaben


Herstellung des Rahmengestells bzw. des Grundrahmens sowie Montage der Komponenten inkl. elektr. Verdrahtung